Wilde-Deckung

Mit einer der außergewöhnlichsten Schiefer- Verlegearten ist die Wilde Deckung. Die Schieferplatten werden roh und unbehandelt zur Baustelle geliefert und erst vor Ort vom Dachdecker in Ihre jeweils benötigte, individuelle Form gebracht. Das sich ergebende Deckungsbild wirkt somit rein optisch wild, verlangt aber nach einer exakten und strukturierten Meisterleistung Ihres Dachdeckers.

Die Dachschrägen wirken uneinheitlich und unregelmäßig, genau hierin liegt der besondere Reiz. Daher eignet sich die wilde Deckung besonders gut für schwierige Dachkonstruktionen.

Die Verlegetechnik sebst ist recht simpel. Der Schiefer wird im Rohzustand Platte für Platte behauen und eingepasst. Die Mindestüberdeckung richtet sich nach verschiedenen Bedingungen wie Dachneigung, Sparrenlänge etc. und wird am Objekt vom Dachdecker abgestimmt. Als Anhaltspunkt kann die Überlappung der Schieferplatten der altdeutschen Deckung herangezogen werden. Zusätzlich sind Dachneigung sowie weitere Parameter zu berücksichtigen. Als Anhaltspunkt dient die Altdeutsche Deckung. Machen Sie aus Ihrem Dach ein Unikat. Neben der perfekten Eingliederung in die Umgebung repräsentiert die wilde Deckung Ihren Geschmack nach dem besonderem, außergewöhnlichem.

Unser Unternehmen ist auf die wilde Deckung spezialisiert und kann auf eine langjährige Erfahrung in dieser Form der Schieferdächer zurück greifen. Neben der Bauausführung bieten wir Ihnen eine ausführliche Vorabberatung an und unterstützen Sie bei der Planung sowie Realisation.

Rathscheck Schiefer - Rathscheck Schiefer - Wilde Deckung - Schieferdeckung Bsp. 2 Rathscheck Schiefer - Rathscheck Schiefer - Wilde Deckung - Schieferdeckung Bsp. 1 Rathscheck Schiefer - Rathscheck Schiefer - Wilde Deckung - Schieferdeckung Bsp. 3


Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner...